Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 46 SGB III

Die IFP GmbH bietet an ihren Standorten in Niederbayern und der Oberpfalz eine Vielzahl von Arbeitsmarktdienstleistungen für verschiedene Zielgruppen des Arbeitsmarkts an:

• Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter Straubing

In Straubing sind wir mit der Durchführung eines Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenters (für SGB II-Kunden) beauftragt, das Kenntnisse in folgenden Berufsfeldern vermittelt:
Elektro, Farbe/Trockenbau, Metall, Sanitär und Heizungstechnik, Lager, Pflege, Empfang, Küche, Service, Verkauf, Kaufmännisch

• Job to Job Deggendorf / Straubing

Für Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende ab Beginn der Arbeitslosigkeit bieten wir in Deggendorf und Straubing eine Ganzheitliche Integrationsleistung nach § 46 Abs. 1 S. 1 mit dem Namen „Job to Job" an.
In dieser Maßnahme soll der möglichst nahtlose Wechsel unserer Kunden in ein neues Beschäftigungsverhältnis vorbereitet werden. „Job to Job" umfasst alle Aktivitäten, die auf eine rasche und dauerhafte berufliche Eingliederung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung gerichtet sind.

• Trainingsmaßnahmen/Maßnahmen Deggendorf / Bogen / Straubing / Regensburg

Trainingsmaßnahmen/Maßnahmen zur Eignungsfeststellung führt die IFP GmbH für verschiedenste Zielgruppen und mit unterschiedlicher Dauer und Ausrichtung in Deggendorf, Bogen, Straubing und Regensburg durch.

 

IFP Gesellschaft für Fortbildung
und Personalentwicklung mbH

Grasgasse 10-12
93047 Regensburg

Fon: 0941 58541-0
Fax: 0941 58541-30

E-Mail: info@ifp-fortbildung.de