Seminare für Hilfskräfte in der Altenpflege

Zielsetzung:
Während Fachkräfte in der Altenpflege in der Regel Zugang zu externen Fort- und Weiterbildungen haben und davon auch Gebrauch machen, bleiben Hilfskräfte, auch wenn sie schon jahrelang berufstätig sind, häufig davon ausgeschlossen. Dabei sind qualifizierte Hilfskräfte gerade in Zeiten des Fachkräftemangels unentbehrlich für Altenpflegeeinrichtungen.

Wir bieten deshalb für Hilfskräfte in der Altenpflege kurze, praxisorientierte Seminare an, die relevantes Fachwissen zu verschiedenen Themen rund um den Pflegealltag vermitteln.

Zielgruppe:
Hilfskräfte im Bereich der ambulanten oder stationären Altenpflege

Dauer:
Die Seminare umfassen jeweils 40 Unterrichtseinheiten und finden über einen Zeitraum von
4 Wochen, in der Regel Dienstag und Donnerstag nachmittag, statt.

Durchführungsort:
Deggendorf und/oder Straubing

Seminarthemen:
- SEMINAR 1: „Krankheitsbilder des Alters"
Arthrose, Angina pectoris, Osteoporose, Venenschwäche, Apoplex, Diabetes, Demenz, Depression

- SEMINAR 2: „Umgang mit Demenzpatienten"
Verstehen von „ungewöhnlichem Verhalten“
Demenzgerechte Kommunikation
Umgang mit aggressivem Verhalten
Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Demenz
Zusammenarbeit von Fachkräften und Hilfskräften bei der Pflege von Demenzpatienten

- SEMINAR 3: „Grundlagen der Ethik in der Altenpflege"
Abbruch von künstlicher Beatmung und künstlicher Ernährung
Palliative Sedierung
Patientenverfügung
Sterbebegleitung

- SEMINAR 4: „Wer darf was in der Behandlungspflege?"
Wundversorgung und Verbandswechsel
Blutdruck- und Blutzuckermessung
Subcutane Injektionen
Einreibungen
Medikamenteneingabe