Berufsfelderprobung Altenpflege und Betreuung

Zielsetzung:
Der permanente Mitarbeiterbedarf im Bereich Altenpflege bietet für viele Menschen eine gute berufliche Neuorientierung. Diese Berufswahl muss jedoch gut überlegt werden.
Der permanente Umgang mit pflegebedürftigen alten Menschen und der hohe Arbeitsdruck in vielen Einrichtungen erfordert ein besonders hohes Maß an psychischer Stabilität und Belastbarkeit. Es fällt vielen Leuten nicht leicht, ohne Vorerfahrungen selbst einzuschätzen, ob sie dieser Anforderung gewachsen sind.
Die Berufsfelderprobung für Altenpflege und Betreuung ermöglicht eine fundierte Eignungsüberprüfung bereits vor der Entscheidung für eine entsprechende längerfristige Qualifizierung.

Zielgruppe:
Frauen und Männer, die sich für eine Tätigkeit im Berufsfeld Altenpflege (Pflegehelfer/in oder Betreuungskraft für Demenzpatienten nach §87b SGB XI) interessieren, deren Berufswahl aber noch einer Überprüfung bedarf.

Fachtheoretische Unterweisung:
Berufskunde und regionaler Arbeitsmarkt im Bereich Altenpflege und Betreuung
Regionale Träger und Beschäftigungsstrukturen
Psychische und physische Anforderungen des Berufs
Grundlagen der Altenpflege
Grundlagen der Betreuung

Fachpraktische Unterweisung:
Individuelle Körperpflege
Körperfunktionen und Prüfung der Vitalzeichen
Vermeidung von Zweiterkrankungen
Ausscheidungen und Ausscheidungsstörungen
Kommunikation und Beschäftigung

Dauer:
4 Wochen

Beginntermine: auf Anfrage
Durchführungsort: auf Anfrage
Durchführungsform: Teilzeit

zurück