Berufliche Orientierung mit Sprachförderung

Zielsetzung:
Das Erlernen der deutschen Sprache ist die wichtigste Voraussetzung der sozialen und beruflichen Integration in der Bundesrepublik Deutschland.
In unserem Lehrgang „Berufliche Orientierung mit Sprachförderung“ können Sie Ihre Sprachkenntnisse anhand von alltäglichen Sprechsituationen in kleinen überschaubaren Teilschritten verbessern.
Besonderen Wert legen wir auf das Hörverstehen und die Sprechfertigkeit im Umfeld „Bewerbung/Arbeit/Beruf“. Der Lehrgang „Berufliche Orientierung mit Sprachförderung“ vermittelt außerdem das nötige Know-how über die Methoden der betrieblichen Personalauswahl und zeigt Ihnen, wie Sie sich optimal darauf einstellen können.

Zielgruppe:
Arbeitslose mit Migrationshintergrund, die noch nicht über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen und die nicht (mehr) im Rahmen des Aufenthaltsgesetzes oder des Bundesvertriebenengesetzes gefördert werden können.

Inhalte:
Allgemeine und berufsbezogene Sprachförderung
EDV Training (Word, Excel, Outlook, Online-Systeme)
Bewerbungstraining

Dauer: 6 Monate
Beginntermine: auf Anfrage
Durchführungsort: auf Anfrage
Durchführungsform: Vollzeit / Teilzeit

Vollzeit:
Dauer 4 Monate
4 Wochen Betriebspraktikum

Teilzeitzeit:
Dauer 6,5 Monate
6 Wochen Betriebspraktikum